Die Kunst der Perfektion

Perfektion liegt bekanntlich im Auge des Betrachters.
Heutzutage definieren sich viele Menschen über die Perfektion.
Doch was ist, wenn es mehr Schein als Sein ist?

Im Internet tümmeln sich diese immer gleich aussehenden Mädchen, die auf jedem Bild wie aus dem Ei gepellt aussehen. Sie haben frisch geföhnte Haare, einen seidigen Teint und präsentieren sich im teuersten Fummel, den Sie im Sale ergattern konnten.
Im Auge des Betrachters - perfekt.
Sie verunsichern jedes normale Mädchen mit einem Hauch von Persönlichkeit.
Doch schaut man hinter die Kulissen sind diese Mädchen gestresst. Gestresst von Null-Diäten, fehlendem Selbstbewusstsein und chronischem Geldmangel.
Zufriendheit sieht anders aus.
Auch die Männer versuchen mit teuren Uhren, schnellen Autos und Saufgelagen mit Champagner und vielen Frauen zu überzeugen.

Jeder Mensch hat Ecken und Kanten, auch wenn man mit Bildbearbeitungsprogrammen einen Filter über alles Mangelhafte legen kann.
Wirkliche Schönheit kann durch vieles noch mehr Strahlen, aber wirklich wichtig ist die Basis.
Intelligente Gespräche, aufregende Interessen und mitreißender Humor - mit diesen Eigenschaften sind nicht viele augerüstet.
Jeder will sich im besten und strahlensten Licht darstellen und alle Fehler in den Kofferraum des neuen Porsche werfen. Dabei werfen wir aber eigentlich alles Weg, was wir sind und was uns einzigartig und besonders macht.
Die Familie aus der wir kommen, die Erfahrungen und Schicksale, die wir erlebt haben. All das macht aus uns das was wir sind und zeigt, dass wir JEMAND sind.

Doch wann merkt die Gesellschaft, dass solch eine oberflächliche Welt auf einem Fundament gebaut wird, dass längerfristig gesehen unglücklich macht?
Suchen wir nicht alle nach Glück und Erfüllung?
Warum gehen wir nicht in uns und finden den Schatz, der wirklich in uns liegt?
Warum sind wir nicht einfach wer wir sind?
Perfekt.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...