Heute: Knusprige Entenbrust mit gebackenem Hokkaidokürbis und Ingwer-Orangen-Soße- trendQueen kocht


Das erste Hauptgericht aus dem Sorglos genießen.-Paket ist die knusprige Entenbrust. Wir haben uns dafür entschieden alle Gerichte einzeln zu probieren, da die Mengen gut portioniert sind und man von einem Essen meist gerade so alles schafft.
Die Ente hatte es uns sehr angetan, da die Kombination der Zutaten sehr aufregend klingt und man es sich geschmacklich im ersten Moment nicht vorstellen kann.
Nachdem man den Titel des Gerichts gelesen hat überlegt man, welche Zutat hervorstechen könnte und versucht anhand der Mengen diese zu erraten.
Probierts nicht, Ihr werdet es nicht erraten :-)

Hier seht Ihr die gelieferten Zutaten. Beim Anschauen der Bilder haben mich diese durch ihre Farbintensität sehr beeindruckt. Man sieht wirklich welche Qualität die Lebensmittel haben. Alle frisch und vorportioniert.
Mir geht es in diesem und den folgenden Artikeln darum Euch einen tiefergreifenden Eindruck über die Gerichte zu geben.

Als erstes werden die Kartoffeln halbiert und der Hokkaidokürbis in Streifen geschnitten. Alles wird in eine Schale gegeben und mit einigen Gewürzen verfeinert. Alles ist schon dabei, lediglich Salz, Pfeffer und Öl solltet Ihr zu Hause haben.
Nach dem Anbraten der Entenbrust mit einigen Schoten, kann diese mit dem Gemisch eine Weile im Ofen brutzeln. Nach einigen Minuten durchströmt schon ein toller Duft die Küche.
Aber keine Zeit zum Ausruhen ;-) Wir benötigen noch eine Soße.
Ingwer, Orange und frisch gepresster Orangensaft geben dem ganzen den letzten Schliff.
Und als krönenden Abschluss rundet die Petersilie das ganze Gericht ab.

Die Kartoffeln werden knackig zu Ofenkartoffeln, der Kürbis wird schön weich und die Ente ist einfach nur lecker! Und für die Leute unter Euch, die mit Ingwer Probleme haben: Probiert es einfach aus! Der Ingwer dominiert nicht, sondern führt die einzelnen Komponenten zusammen.

Zeitlich bin ich mit 35 Minuten nicht ganz hingekommen, aber Übung macht ja bekanntlich den Meister ;-)

Die Beschreibung auf der Seite des Kochhauses zu diesem Gericht lautet wie folgt:
Im Herbst macht auch die Ente gerne einen Abstecher in wärmere Gefilde. Auf ihrer kulinarischen Reise trifft sie auf die fruchtige Säure von Orangen, das nussige Aroma des Hokkaidokürbis und kommt mit Ingwer und Curry so richtig in Urlaubslaune. Zur Jahreszeit passen nicht nur die kräftig leuchtenden Herbstblatt-Farben des Kürbis, sondern auch das Beta-Carotin, Vitamin A, Magnesium, Kalium, Calcium und Eisen das in ihm enthalten ist und der Körper gut gebrauchen kann.

Besser hätte ich es nicht beschreiben können.

Dieses Gericht gibt es natürlich auch außerhalb des Abos für 7,80 € pro Person zu kaufen.
Ich hoffe Euch ist das Wasser im Mund zusammengelaufen und Ihr probiert dieses Gericht auch mal zu Hause aus!

Eure trendQueen

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...